Feuchtes Mauerwerk - Ursachenforschung

 

Ursachenforschung

  • Niederschlagsfeuchte
    Regenwasser dringt durch wasserdurchlässigen Außenputz in das Innere des Mauerwerkes ein.
  • Kondenswasser
    Durch schlecht wärmeisolierte Außenmauern entsteht Kondensfeuchtigkeit an den Innenwänden.
  • Pressfeuchtigkeit
    Zum Beispiel durch verstopfte Drainagerohre und Dachrinnen oder defekte Rohrleitungen wird Wasser in das Mauerwerk gepresst.

Das Mauerwerk ist vielen Feuchtigkeitseinflüssen ausgesetzt. Aufsteigende Bodenfeuchtigkeit ist eine der größten Ursachen für entstehende Feuchtigkeitsschäden an Mauerwerk und Putz.

Durch schadhafte Abdichtungen oder das Fehlen von Isolierungen gelangt das Wasser ungehindert in die Mauer ein und steigt langsam auf. Ein Prozess der über lange Zeit meist unbemerkt bleibt. Erst sichtbare Schäden, Schimmelpilze und moderige Luftgerüche veranlassen zum sofortigen Handeln.

Wir sind uns unserer Sache sicher. Sie zahlen erst bei nachweisbarem Erfolg!

nach oben

Aufwändige Bauarbeiten sind Vergangenheit!

Herkömmliche Sanierungsarbeiten sind über Wochen und Monate mit Staub, Lärm und Schmutz verbunden. Darüber hinaus sind freigelegte Fundamente und aufgesägte Mauerwerke nicht nur ein aufwändiges, sondern auch ein teures Verfahren.

Durch die Kooperation mit unserem österreichischen Partner RAPIDOsec kann die VEMA Bautentrocknung auf dem deutschen Markt eine innovative, wissenschaftlich anerkannte Lösung nach ÖNORM B 3355-2 anbieten.

Das intelligente Sondensystem verhindert den Feuchtigkeitsaufstieg in den Kapillaren und leitet das Kapillarwasser ins Erdreich, so dass das Mauerwerk erfolgreich abtrocknen kann. Schon in kurzer Zeit kommt es zu einer deutlichen Verbesserung der Luftqualität.

Aufwändige Bauarbeiten sind Vergangenheit!

Die Feuchtigkeit wird beseitigt und das Mauerwerk bleibt dauerhaft trocken.

Das RAPIDOsec-Trocknungssystem belastet weder den Mensch, die Tiere noch die Umwelt!

nach oben

Referenz:
DGB Gewerkschaftshaus Lübeck

DGB Gewerkschaftshaus Lübeck

n dem Gewerkschaftshaus stand 2004 das Wasser der Trave bis unmittelbar unter der Bodenplatte. Die dadurch aufsteigende Bodenfeuchtigkeit sorgte für einen erheblichen Feuchtigkeitsschaden an Mauerwerk und Putz.

Nach eingehender Gebäudeanalyse und einer aktuellen Messung aller Feuchtigkeitswerte wurde von unserer Seite das Rapidosec-Sondensystem installiert.

Die Nachmessungen ergaben nach 6 Wochen eine Reduktion von 18–35% – vier Wochen später waren die Wände abgetrocknet. Das Steuersystem garantiert bis heute ein dauerhaft trockenes Mauerwerk, so dass ohne Probleme in den Räumen hochwertige Prospekte und Computerzubehör eingelagert werden.

Weitere Informationen erhalten Sie in unserem Prospekt Mauertrocknung

nach oben





Wir sind Ihr Partner.

Seit über 25 Jahren ist die VEMA-Bautentrocknung Partner der großen Wohnungsbaugesellschaften, Hausverwaltungen, Architekturbüros und Versicherungen in ganz Norddeutschland. Sachverstand, langjährige Erfahrung und modernste Meßgeräte garantieren eine Ausführung auf höchstem qualitativem und technischem Niveau.

Kiel
Preetzer Chaussee 59
24222 Schwentinental
Hamburg
Billstraße 28
20539 Hamburg
Rufen Sie uns an:
  • Kiel 0431-87716
  • Lübeck 0451-4792647
  • Flensburg 0461-9041008
  • Hamburg 040-22698749
  • Oldenburg i.H. 04361-509261
  • Heide 0481-8556719
  • Hier finden Sie alle aktuellen Informationen auf einen Blick.
    Die PDF-Dokumente öffnen jeweils in einem neuen Fenster.  

    site created and hosted by nordicweb